Fische

Sind Sie Fischhalter und geben heimischen und exotischen Fischen ein Zuhause?

 

„Sich fühlen wie ein Fisch im Wasser“? Tauchen auch Sie gerne in Ihre persönliche Unterwasserwelt ab? Das mühelose Dahinschweben von Fischen im Wasser begeistert Groß und Klein.

EXOPET II – Die Befragung läuft weiter

» Hier geht es zum Fragebogen Fische (Aquarien)

» Hier geht es zum Fragebogen Fische (Gartenteich)

 

In den letzten Jahren erfreut sich die Haltung und Zucht der unterschiedlichsten Fischarten immer größerer Beliebtheit. Ob als beruhigendes Dekorationselement oder allergikerfreundliches Haustier zieren die unterschiedlichsten Aquarien und Teiche deutsche Haushalte.

Im Rahmen der EXOPET-Studie sollen erstmals in einer deutschlandweiten Erhebung aussagekräftige Daten über Art, Anzahl und Herkunft der als Heimtiere gehaltenen Fische sowie Informationen über die Art des Erwerbs, die Haltungsbedingungen und viele weitere Aspekte der Heimtierhaltung abgefragt werden. Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen der tiermedizinischen Fakultäten Leipzig und München, praktizierende Tierärzte sowie Experten verschiedener Fachverbände arbeiten zusammen, um eine Situationsanalyse zu erstellen.

Geben auch Sie uns einen kleinen Einblick in Ihre persönliche Unterwasserwelt. Mit Hilfe Ihres Interesses an der Aquaristik, Ihren Erfahrungen und vor allem Ihrer Freude an dieser immer noch unergründlichen Welt helfen Sie uns eine realistische Einschätzung für Deutschland zu erarbeiten.

Bitte unterstützen Sie auch in der EXOPET II-Studie das Vorhaben, indem Sie sich etwas Zeit nehmen und uns Ihre Erfahrungen anhand des Online-Fragebogens mitteilen. Die Befragung ist zeitlich begrenzt. Liegen genügend ausgefüllte Fragebögen vor, gehen wir Ende des Jahres 2017 an die wissenschaftliche Auswertung.

Sie können bei dieser Befragung nichts falsch machen, es gibt kein „richtig oder falsch“. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.

Die Kommentare wurden geschlossen